Meditation

„Gott ist in der Mitte. Alles in uns schweige.“ (Gerhard Tersteegen)

„Nimm den Anfang des Tages wahr, er ist die Stelle, an der du die Ewigkeit berührst.“ (Jörg Zink)

„Der Mensch lasse die Bilder der Dinge ganz und gar fahren und mache und halte seinen Tempel leer. Denn wäre der Tempel entleert und wären die Fantasien, die den Tempel besetzt halten, draußen, so könntest du eine Gotteshaus werden und nicht eher, was du auch tust. Und so hättest du den Frieden des Herzens und Freude und dich stört nichts mehr von dem, was dich jetzt ständig stört, dich bedrückt und leiden lässt.“
(Johannes Tauler)

In Johannes gibt es seit ca. 30 Jahren Meditationsangebote und seit dem Umbau der Kirche in den 1980 er Jahren einen eigenen Meditationsraum. Der Kirchenraum von St. Johannes ist sehr geeignet für Meditation und Meditationsangebote. Die Ausrichtung auf Christus ist durch die Ikone im Meditationsraum verdeutlicht.

Es gibt in St. Johannes an drei Tagen wöchentliche Meditationsangebote:

Montagmorgen und Montagabend, Mittwochmorgen und Mittwochabend, sowie Donnerstag am späten Nachmittag im Meditationsraum.

Darüber hinaus gibt es alle vier Wochen am Sonntagabend meditatives Tanzen im Festsaal.

Weiterhin finden außerordentliche Projekte statt wie die jährlichen ökumenischen Exerzitien zur Passionszeit mit Mariahilf.

Montag-Morgenmeditation: Bewegung und Stille

Montags von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr wird mit einer Mischung aus Bewegung und Stille die eigene körperliche und seelische Anwesenheit geübt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung: Maja Tavan, Anmeldungen und Informationen unter Telefon 44 89 429

Montag-Abendmeditation: Das Jesusgebet als spiritueller Weg

Das Jesusgebet, auch Herzensgebet, ist ein sehr altes meditatives Gebet. Seine Ursprünge reichen bis in die Tradition der Mönche und Wüstenväter des 4. Jahrhunderts zurück. Das meditative Gebet zeichnet sich durch die ständige, rhythmische Wiederholung eines Gebetstextes bzw. eines Wortes aus. Die rhythmische Wiederholung dient dazu, unsere Gedanken auf das gedachte Wort zu beschränken und letztlich die Vielzahl unserer weltlichen Gedanken einzuschränken.
Diese Meditation hilft u.a. dabei, die vertrauensvolle Beziehung zu Jesus zu festigen und das Licht seiner Gegenwart und seiner Liebe in uns selbst zu erleben.

Der Weg des Jesusgebetes wird einmal pro Woche montags von 19:00 bis 20:30 Uhr angeboten.
1 x pro Monat ist der Kreis offen für Interessierte und Anfänger.
2 x p.a. haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, durch einen Meditations- und Schweigetag den Weg des Jesusgebetes zu vertiefen.

Leitung: Birgit Grundler
Anmeldung im Pfarramt unter
Telefon (089) 48 15 22
oder pfarramt@stjohannes.de

Nächster Vertiefungstag: Bitte im Pfarramt nachfragen.

Mittwoch-Morgenmeditation: Aus der Stille in den Tag

Einmal in der Woche beginnen wir den Tag gemeinsam mit Lied, Gebet, einem geistlichen Wort und 10 Minuten Sitzen in der Stille. Wir treffen uns jeden Mittwoch um 8:00 Uhr im Meditationsraum der Kirche. In den Schulferien fällt die Morgenmeditation aus.

Leitung der Meditation:
Pfarrer Dr. Holger Forssman.

Mittwoch-Abendmeditation: Meditieren mit geistlicher Begleitung

Die Abende beginnen um 19:00 Uhr im Meditationsraum: Einstimmung durch Körper- und Atemübungen, Geistlicher Impuls, Geführte Meditation. Ab 19:45 Uhr Gemeinsames Sitzen in der Stille, Ende um 20:30 Uhr mit Vaterunser und Segen.

Die Mittwochabende werden wechselweise geleitet, unter anderem von:
Ingrid White Rönnebeck, Hans Rave, Pfarrer i.R. Klauss Stüwe.

Donnerstag: Sitzen in Stille für Geübte

Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die bereits Übung im Sitzen in Stille haben. Der Abend beginnt mit Körperübungen, anschließend finden drei Einheiten Sitzen in Stille statt. Anmeldung im Pfarramt erwünscht.

Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 18:30 Uhr
Leitung: Hans Rave und Wolfgang Stingl (Teilnehmer ca. 8)

Tanzen mit Petra Strazdins

Am ersten Sonntag im Monat, von 19:30 bis 21:30 Uhr im Festsaal St. Johannes.

Anmeldung im Pfarramt erwünscht.

Leitung: Petra Strazdins

Ökumenische Exerzitien in der Passionszeit

In Kooperation mit Mariahilf.
Jedes Jahr am Mittwoch nach dem Sonntag Invokavit von 19:00 bis 21:00 Uhr. 

Weitere Angebote

Kontemplations- und Meditationstage
insgesamt 4 mal im Jahr (je 2 Jesusgebet und je 2 Kontemplation)
Anmeldung im Pfarramt St. Johannes.

Kooperation mit dem Verein zu Förderung der Meditation in der ELKB.
Der Verein unterstützt die Meditationsarbeit in St. Johannes finanziell und inhaltlich.

Vermietungen des Meditationsraumes an Meditations- oder an Yogagruppen sind möglich. Bitte fragen Sie im Pfarramt nach.