Partner und Ökumene

st-johannes-oekumene-logoIn ökumenischer Verbundenheit arbeitet die Gemeinde mit den katholischen Nachbargemeinden zusammen.

Zur Gebetswoche für die Einheit der Christen im Januar finden sich in der Kirche St. Johann Baptist am Johannisplatz Vertreter und Gemeindemitglieder der orthodoxen, der katholischen und der evangelischen Gemeinde zusammen zur Andacht, Gesprächen und einem Fest.

Die Ökumenischen Exerzitien finden an den Mittwochabenden der Passionszeit vor Ostern statt. Sie werden gemeinsam mit der römisch-katholischen Kirchengemeinde Mariahilf angeboten.

Das Ökumenische Friedensgebet für die Evangelische und die Katholische Gemeinde findet am Palmsonntag abends beim Friedensengel (Prinzregentenstraße) statt.

Ökumenisch sind auch die zahlreichen Schulgottesdienste des Bezirks Haidhausen-Au.

Ökumene heißt auch: Weltweites Christentum
St. Johannes pflegt seit 1991 eine Partnerschaft mit der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde aus Imalinyi in Tansania. Briefe werden ausgetauscht und vorgelesen und Spenden gesammelt. Auch Besuche finden gelegentlich statt. Der Fair-Trade-Stand, der monatlich nach dem Gottesdienst Waren aus fairem Handel anbietet, bringt die Erträge ebenfalls in diese Partnerschaft ein. Wer an der Mitwirkung Interesse hat, kann sich im Pfarramt melden.

Auch an der Dekanatspartnerschaft mit den Gemeinden der Church of Scotland in Edinburgh nimmt unsere Kirchengemeinde teil. Alle zwei Jahre gibt es einen Besuch und zwei Jahre später einen Gegenbesuch. Wer daran teilnehmen möchte, auch als Gastgeber für Mitglieder der Kirchen in Edinburgh, kann sich ebenfalls im Pfarramt melden.